0395 / 3 69 49 11

karst@mv-goes-digital.de

Über uns

Eine kurze Vorstellung

Getragen wird das Projekt QUEBUS: „MV goes digital“ vom Allgemeinen Unternehmensverband Neubrandenburg e.V. (AUV).

Der AUV verfügt über langjährige Erfahrungen in der praxisorientierten Unterstützung von kleinen und mittleren Unternehmen auf dem Gebiet des E-Commerce.

So betreut er seit 1998 Projekte, die Unternehmen aus Mecklenburg-Vorpommern bei der Nutzung und Einführung von E-Business unterstützen. Von 1998 bis 2015 war der Verband Projektträger des Electronic Commerce Center Mecklenburg-Vorpommern (ECCOM) und des eBusiness-Lotsen MV. Grundlagen hierfür waren die Förderinitiativen des BMWi „Netzwerk Elektronischer Geschäftsverkehr“ und „eKompetenz-Netzwerk für Unternehmen“.

MV goes digital wendet sich an Unternehmen in  der Region des östlichen Mecklenburg-Vorpommerns. Ziel ist es, Unternehmen Digitalisierungsstrategien aufzuzeigen und deren Wettbewerbsfähigkeit zu steigern. Durch einen Begleitung der Unternehmen in Form von Informationsgesprächen und die Organisation von bedarfsgerechten Workshops sollen Hemmschwellen bei Entscheidungsträgern abgebaut und Wissen verständlich transportiert werden.

Das Projekt QUEBUS: „MV goes digital“ wird gefördert im Rahmen des ESF Bundesprogramms „Fachkräfte sichern: weiter bilden und Gleichstellung fördern“.
Finanziert wird das Projekt aus Mitteln des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS) sowie des Europäischen Sozialfonds (ESF).
Alle angebotenen Leistungen sind weitestgehend kostenfrei. Es werden maximal Unkostenbeiträge, z.B. für Workshops, erhoben.

zurück zur Hauptseite